Bewerbung

RUB-Studierende können sich bis zum 13.01.2023 für das Programm PiStE bewerben. Die PSE kann pro Semester fünf Stipendien an interessierte Studierende vergeben. Bewerben können sich alle Studierenden im Master of Education der RUB

Für QUITO, Ecuador:

Dreimonatige Auslandsaufenthalte von 07.08 bis 07.11.2023.
Neben einem passenden Studienprogramm werden die Auslandsaufenthalte zudem durch Schulhospitationen in Oktober 2023 bereichert.

Für OULU, Finnland:
Es gibt ein dreistufiges Modell für Austauschstudenten aus der RUB:

1. 3 Monate (01.08. - 29.10.2023): Die Studierenden nehmen an Seminaren teil, die in der Periode (Frühjahr, zweimonatige Studienzeit). Anschließend absolvieren sie ein einmonatiges intensives Schulpraktikum.

2. 3 Monate + Fernarbeit Zeitraum (aus der RUB 1.8.- 29.10.2023): Die Studierenden nehmen an erweiterten Seminaren teil, die sich über das gesamte Semester erstrecken, können aber nur an Kursen teilnehmen, die eine Fernarbeitsphase am Ende des Semesters beinhalten. Das Schulpraktikum findet im Laufe des dreimonatigen Aufenthalts statt (1-2 Tage pro Woche).

3. Ganzes Semester (Autumn term: 01.08. - 31.12.2023): Die Studierenden nehmen im Laufe des Semesters an allen Seminaren teil. Sie werden die Seminare in Oulu abschließen. Das Schulpraktikum findet im Laufe des 3-monatigen Aufenthaltes statt (1-2 Tage pro Woche).

Dabei werden Studierende in einem Bewerbungsverfahren anhand der folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Studienleistungen,
  • die persönliche Eignung,
  • Motivation,
  • studentisches oder ehrenamtliches Engagement sowie
  • relevante Sprachkenntnisse.


  • Bei Interesse, senden Sie bitte die folgenden Unterlagen elektronisch als PDF an pse-piste@rub.de:

  • Bewerbungsformular (Download)
  • Motivationsschreiben (8.000 Zeichen mit Leerzeichen)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Übersicht über Ihre bisherigen Studienleistungen im Master of Education (Transcript of Records)
  • aktuelle Studienbescheinigung
  • ggf. Sprachzertifikate
  • Belege für ehrenamtliches oder studentisches Engagement