Das Bild kann nicht angezeigt werden
Das Bild kann nicht angezeigt werden
Das Bild kann nicht angezeigt werden
Dialogkonferenz2021

Vermessene Bildung - Dialogkonferenz2021

05. November 2021

Das Projekt DiAL:OGe richtet zum zweiten Mal die Dialogkonferenz an der Ruhr-Universität Bochum aus.

Die diesjährige Konferenz „Vermessene Bildung – Dialogkonferenz2021“ widmet sich der Bedeutung von Daten und Datafizierung für Kinder und Jugendliche, (angehende) Lehrkräfte, Studierende und Wissenschaftler*innen. Wir möchten Wissenschaftler*innen, Studierende, Lehrkräfte und Praktiker*innen zusammenbringen und gemeinsam Ideen, Forschungsansätze und Projekte zu diskutieren. Die Konferenz findet digital statt.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Dialogkonferenz2021 ein.

  ›    Zur Anmeldung  

Programm

 Uhrzeit

 Programmpunkte

13:30 Uhr

Begrüßung durch die Projektleitung

14:00 Uhr

Keynotes von Harald Gapski (Grimme-Institut) und Ina Sander (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)

15:30 Uhr

Pause

16:00 Uhr

Sessions

Session 1 #Digitalität leben
„Was machen die Daten mit uns? Und was machen wir mit den Daten? Doing Data – Handlungsorientierte Ansätze zur Förderung von Media & Data Literacy“ Prof. Dr. phil. Thomas Knaus (PH Ludwigsburg)
„Die Kultur der Digitalität und Implikationen für das Lernen“ Matthias Kostrzewa (Ruhr-Universität Bochum)

Session 2 #Algorithmen durchschauen
„DataSkop – Lernszenarien zu Datenspendeprojekten“ Emanuel Sarjevski, Prof. Dr. Bardo Herzig (Universität Paderborn)
„Die Vermittlung von algorithmischem Denken in verschiedenen Bildungsstufen“ Prof. Dr. Barbara Schmidt-Thieme, Mira Wittenberg, Sina Haselmann (Universität Hildesheim)

Session 3 #Data Literacy fördern
„Daten verstehen und nutzen – Mathematikdidaktische Beiträge zur Förderung von Data Literacy“ Stefan Pohlkamp (RWTH Aachen)
„Data Literacy und Qualitätssicherung im Kontext von OER - am Beispiel der Lernplattform Toolbox Lehrerbildung“ Matthias Schindler (Technische Universität München)

Session 4 #Personalisiertes Lernen reflektieren
„Von Kopf bis Fuß auf Daten eingestellt. Datengenerierung und -auswertung in Augmented und Virtual Reality“ Nicola Przybylka, Prof. Dr. Antje Klinge, Prof. Dr. Sandra Aßmann, Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg, Dr. Klaus Jebbink, Saskia Arnold (Ruhr-Universität Bochum)
„Adaptives digitales Lernen - Pädagogische Chancen und datenschutzrechtliche Risiken von KI-basiertem personalisiertem Lernen in Lern-Apps“ Prof. Dr. Katrin Böhme (Universität Potsdam), Janne Paula Mesenhöller (Universität Potsdam), Johannes Schleiss (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg), Prof. Dr. Sebastian Stober (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)

Session 5 #Adaptives Lernen verstehen
„Learning Analytics: Zugzwang für die Lehrer:innenbildung oder Zukunftsmusik?“ Can Küplüce, Sebastian Strauß (Ruhr-Universität Bochum)
„Wie wirkmächtig sind datenbasierte Lernplattformen? Eine Analyse des Leseförderprogramms ‚Antolin‘“Annina Förschler, Prof. Dr. Sigrid Hartong (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)

18:00 Uhr

Abschluss

Kontakt

Joana Kadir
Telefon: 0234 32-11942
E-Mail: pse-dialoge-koordination@rub.de

Das Organisationsteam

Prof. Dr. Sandra Aßmann
Prof. Dr. Gabriele Bellenberg
Dr. Henning Feldmann
Leonie Funda
Dominik Godt
Joana Kadir
Joana Koczy
Matthias Kostrzewa