Befragung zum Kernpraktikum (“Der Professionalisierungsbeitrag universitärer Praxisphasen in der Lehrerbildung: Konzept, Ausgestaltung und Wirkung. Lernen vom Kernpraktikum.”)

In by Marco Gryska

Projektbeginn: 01.08.2016
Projektende: 31.03.2017
Projektstatus: Laufend


Beteiligte CoES-Mitglieder


Prof. Dr. Gabriele Bellenberg
(Arbeitsgemeinschaft Schulforschung)


Projektpartner



Abstract


An der Ruhr-Universität Bochum bietet sich die besondere Situation, dass Studierende im Master of Education momentan nach zwei unterschiedlichen Studienordnungen studieren und damit (von unterschiedlichen Studierendengruppen, je nach PO) das Praxissemester und das Kernpraktikum gleichzeitig absolviert werden.
Um ein breiteres Verständnis über die Funktionsmechanismen beider Praktikumsformen sammeln zu können führen wir - entsprechend der Empfehlungen des Advisory Boards der PSE - ergänzend zur Evaluation des Praxissemesters eine regelmäßige Befragung zum Kernpraktikum durch. Die Studierenden werden jeweils vor Beginn und nach Abschluss ihres Praktikums zu Rahmenbedingungen, Aktivitäten, zur schulisch-mentoriellen sowie hochschulischen Begleitung befragt. Zum breiteren Verständnis der Wirkmechanismen im Kernpraktikum werden im Rahmen von Schwerpunktbereichen weitere Informationen z.B. zum Kompetenzerwerb, zu beruflichen Überzeugungen und Ethos sowie persönlichen Ressourcen erfasst. Für die Befragung wird die für das Praxissemester entwickelte App mit adaptierten Fragebögen eingesetzt.
Bei den ersten Durchläufen der Befragung zeigte sich, dass die Erhebung mit einem erhöhten Aufwand für die Teilnehmenden einhergeht bei einem gleichzeitig relativ geringen direkten individuellen Nutzen. Wir haben uns vor diesem Hintergrund und zur Sicherstellung repräsentativer Teilnehmerzahlen für eine Inzentivierung zur Steigerung der Teilnehmermotivation entschieden. Dafür soll direkt in die App ein Inzentivierungsmodul implementiert werden, über das eine spezifische Belohnung der Teilnehmer je nach Intensivität ihrer Teilnahme - ermöglicht wird: Für die vollständige Bearbeitung eines Fragebogens (nur prä oder nur post) sollen die Teilnehmenden einen Amazon-Gutschein über 5 Euro erhalten, nach Abschluss des zweiten Fragebogens (prä und post) erhalten die Teilnehmenden einen weiteren Gutschein über 10 Euro.
Bei der Umsetzung des Vorhabens fallen Kosten für die technische Umsetzung und Bereitstellung des Inzentivierungsmoduls durch unseren Treuhänder an sowie die Reinkosten für die Gutscheine. Hierfür beantragen wir eine flexible Forschungsförderung.

Schlagwörter:
Fragebogen, Kernpraktikum, Lehramtsstudium, Praxissemester