Bildungsverläufe und Bildungserfolg im Zweiten Bildungsweg. Eine Untersuchung der Studienverläufe von Studierenden an Abendschulen und Kollegs.

In by 8ideen

Projektbeginn 01.09.2014


Beteiligte CoES-Mitglieder


Prof. Dr. Gabriele Bellenberg
(Arbeitsgemeinschaft Schulforschung)


Projektpartner




Abstract


Das Projekt stellt auf eine breite Verlaufsstudie von Laufbahnen im Zweiten Bildungsweg ab. Sie umfasst die Analyse retrospektiv sowie begleitend längsschnittlich erhobener individueller Laufbahnen in den verschiedenen Bildungsgängen unterschiedlicher Systeme des Zweiten Bildungswegs und untersucht diese im Zusammenhang mit den vorgefundenen einzelschulischen Angebotsstrukturen von ca. 20 Schulen des Zweiten Bildungswegs in mehreren Bundesländern.
Bei der Analyse werden die individuellen studienbezogenen Voraussetzungen, die privaten und beruflichen Lebensbedingungen, die tatsächlichen Verläufe im Zweiten Bildungsweg (sowie die möglichen, realisierten Übergänge im Anschluss in Ausbildung, Studium und Beruf) und die in den Einzelschulen vorgefundenen Angebotsstrukturen miteinander in Beziehung gesetzt. Damit werden erstmals umfassende Daten generiert, die Bildungsverläufe im Zweiten Bildungsweg nachvollziehbar machen und erklären können.
Einen spezifischen Fokus legt die Studie auf Scheiter-Erfahrungen im Zweiten Bildungsweg und seine Ursachen. Durch die Erfassung der Perspektive der betroffenen Studierenden wie auch der einzelschulischen Praxis können spezifische Risikofaktoren ebenso herausgearbeitet werden wie einzelschulische Praxen im Umgang mit dem Studienabbruch.

Schlagwörter:
Bildungsverläufe, Scheiter-Erfahrungen, Schulische Angebotsstrukturen, Studienabbruch, Zweiter Bildungsweg



Gefördert durch Hans-Böckler-Stiftung