Projekte

ePort.nrw

Phasenübergreifende ePortfolios

ePort.nrw ist ein gemeinsames Projekt der Universität zu Köln (Zentrum für Lehrer:innenbildung), der Universität Duisburg-Essen (Zentrum für Lehrkräftebildung) und der Ruhr-Universität Bochum (Professional School of Education). Das Projekt wird im Rahmen des Programms "Digitale Werkzeuge für die Hochschullehre" vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft und der Digitalen Hochschule NRW (DH.NRW) gefördert.

ePort.nw-Tagung am 10.11.2023

Neuer H5P-Inhaltstyp Portfolio

Im Rahmen des Projektes ePort.nrw wurde gemeinsam mit Oliver Tacke ein neuer H5P-Inhaltstyp Portfolio entwickelt. Dieser ist eine Weiterentwicklung des interactive Books in H5P. Aktuell (Stand Juli 2023) wird der neue Inhaltstyp getestet und soll ab Herbst 2023 fertiggestellt sein. Bereits jetzt kann der neue Inhaltstyp genutzt und getestet werden. Hier finden Sie weitere Informationen, eine Downloadmöglichkeit für den Inhaltstypen und den Quellcode via GitHub.

Im Video erklärt Matthias Kostrzewa die Idee hinter H5P-Portfolio

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Neues Moodle-PlugIn: H5P auf Profilebene

Im Rahmen des ePort.nrw-Projektes wird ein neues Moodle-PlugIn entwickelt, mit dem H5P-Inhalte auf Nutzer:innenebene erstellt und innerhalb von Kursen geteilt werden können. Das neue PlugIn wird voraussichtlich ab Anfang/Mitte September verfügbar sein. Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Björn Bulizek, Matthias Kostrzewa oder Rüya Dönmez.
Image

ePort.nrw Bochum
Matthias Kostrzewa
Tel.: 0234 32-11066
matthias.kostrzewa@rub.de

Rüya Dönmez
Tel.: 0151 - 72468378
rueya.doenmez@rub.de

ePort.nrw Köln (Konsortialführung)
Universität zu Köln
Zentrum für LehrerInnenbildung
Dr. Alexandra Habicher
a.habicher@uni-koeln.de

Dr. Melanie Weitz
melanie.weitz@uni-koeln.de

Ina Giebeler
ina.giebeler@uni-koeln.de

ePort.nrw Duisburg-Essen
Universität Duisburg-Essen
Zentrum für Lehrkräftebildung
Björn Bulizek
bjoern.bulizek@uni-due.de

gefördert durch

Image
Image